Montag, 24. Juni 2013

Danke liebes Internet oder, ich krieg Überraschungspost

Vor 3 Wochen holte ich aus meinem Briefkasten einen gepolsterten Umschlag und mit einem ganz fetten Grinsen hab ich ihn ausgepackt und mich ganz, ganz arg darüber gefreut.


Die wunderbare Frau nima hatte Socken für mich gestrickt und ich finde sie ganz toll. Genau in meinen Farben und sie sehen nach Sommer und guter Laune aus.
Liebe nima, ich drück' dich an der Stelle nochmal, du bist toll und vielleicht begegnen wir uns mal irgendwann im richtigen Leben, freu.
Und ich danke nachträglich dem Erfinder des Internets, denn ohne dieses geniale Dings wäre so was gar nicht möglich.

Bis bald,
eure KnitBee

Sonntag, 23. Juni 2013

Sonntagsfreuden - alles fließt

Der Rückblick auf die vergangene Woche erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit. Ich bin reich beschenkt mit dem Leben, das ich führe - mit den Menschen die ganz nah bei mir oder soll ich sagen an mir dran sind.
Dankbar für Gewitter, die es ab und zu braucht, damit man erfrischt weitermachen kann.
Dankbar, dass ich letzte Woche soviel Zeit nur mit mir verbringen durfte.
Dankbar meine Lieben wieder um mich zu haben. Letzte Woche hat immer einer der beiden wegen Besinnungstagen und beruflichem Unterwegssein über mehrere Tage gefehlt.
Dankbar für meine Lieblingsmusik, die mich stärkt und berührt, grad wie ich's brauche, ich könnte nie ohne.



Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :) nach einer Idee von Frau Kreativberg


Habt eine erfüllenden Sonntag,
eure KnitBee


Samstag, 15. Juni 2013

Eins hab ich noch


Meine neues Tuch aus Holst Noble - 95% Geelong (hier eine, wie ich finde, prima Erklärung was Geelong ist) 5%Cahmere.
Die beiden Farben gefallen mir sehr gut zusammen und da ich noch ein bisschen was übrig hab' strick ich vielleicht noch die passende Mütze dazu.


 


Herzlich Willkommen meiner neuen Leserin LuSyl und viel Vergnügen hier bei mir.
Und zum Schluß sage ich vielen, vielen Dank für eure lieben Kommentarte zu den letzten Posts, ihr seid so toll ♥

Ich wünsche euch einen wunderbaren Sommer-Sonnen-Samstag,
eure KnitBee


Mittwoch, 12. Juni 2013

Endlich fertig - Bornholm, oder mein Geduldsstück

Hurra, jippie, unglaublich, endlich, hüpf - ihr merkt ich bin berauscht, entzückt, euphorisch, mitgerissen, begeistert, einfach nur froh diesen Kurzarmpulli, mit Namen der wunderschönen dänischen Insel, fertig  zu haben.
Susanne nannte ihn mein "Geduldsstück" und im nachhinnein gebe ich ihr völlig recht. Es fing alles ganz gut an, aber nach dem Rückenteil zog ich ihn das erste Mal auf. Alles zurück auf Anfang, ich änderte die Nadelstärke und entschied mich für Größe L statt M. Während der vergangenen Wochen ribbelte ich noch 1 000 000 unzählige Male, weil ich ein Zwischenstück nicht gestrickt hatte, mir der Ärmel immer noch zu kurz war, ich Ab- und Zunahmen vergessen hatte, während der Biesenreihen zugenommen hatte und beim Zusammenstricken die Maschenzahl dann nicht mehr stimmte, ...
Aber jetzt, jetzt ist er fertig, mit Maschenstich Vorder- und Rückenteil zusammengefügt, die Ärmel zusammengenäht und dann, dann fand ich ihn doof und das erwartete Glückgefühl blieb aus. Doch mittlerweile hat er sich in mein Herz geschlichen und ist zu meinem Freund geworden und ich mag ihn sehr.


 

 

Bis bald,
eure KnitBee

Dienstag, 11. Juni 2013

Was ich so alles in letzter Zeit fertig gestrickt habe

Ein von mir auferlegtes MUSS war - ich wollte meinen schönen Wellwood Pulli an der Veranstaltung tragen. Die einzelnen Teile lagen Wochen fertig gestrickt auf der Couch und beäugten mich täglich, wann ich sie ihrer Bestimmung zuführen und aus ihnen ein Kleidungsstück machen wolle.
Aber ich kann Zusammennähen nicht leiden, vielleicht auch, weil man der Wahrheit, ob das Gestrickte passt und gut aussieht damit näher kommt und da packt mich dann doch immer ein bisschen der Grusel.
Völlig unbegründet, wie sich herausstellen sollte.















Bis bald,
eure KnitBee

Donnerstag, 6. Juni 2013

Ganz langsam und der Reihe nach

Ach ihr Lieben, ich hatte in den letzten Wochen so wenig Zeit für meinen und eure Blogs und merke, da fehlt mir was. Und das, finde ich, ist ein gutes Zeichen.
Bei mir ist so viel passiert in der bloglosen Zeit aber der Reihe nach und ich mag mit dem jüngsten Ereignis anfangen.
Aschaffenburger WollTräume ... ... seit Monaten planen Susanne und ich nichts anderes und gefühlt jeder freie Gedanke wurde auf sie verwendet. Am vergangenen Samstag war endlich der große Tag.
Donnerstags sah es noch so aus


die Tische für unsere Aussteller standen auch und vor der Tür sieht man die Tische für den WollTraum

Ohne die Hilfe unserer tollen und starken Männer hätten wir unendlich länger gebraucht, DANKE!!

Inzwischen war auch Frau Makramee eingetroffen, um mit uns einzuräumen und aufzubauen und ganz viel Wolle zu kuscheln. Freitagnachmittags um halb vier war der Stand fertig.











 Und nicht zu vergessen das Strickbuffet


Und dann kamen sie, die Besucherinnen und Besucher und sie kamen zahlreich.

jetzt ist noch alles ruhig








Stricken bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen


Eine gutbesuchte Lesung mit Martina Behm und anschließender Signierstunde




so sehen glückliche WollTräumerinnen aus
Ich danke allen, die ihren Anteil daran haben und die WollTräume zu dem gemacht haben, was sie sind ♥
und ein ganz ♥liches Dankeschön geht an Ines und ihren Mann für die tollen Fotos

Bis bald,
eure KnitBee

Anmerkung: Falls jemand auf einem Foto zu sehen ist und nicht möchte das dieses auch von anderen gesehen wird, möge er mir bitte über Kontakt eine mail schreiben, dann werde ich es entfernen.