Donnerstag, 28. Juni 2012

Spinnen bei Wollknoll

Hallo ihr Lieben,
heute folgt Wort und Bild von unserem wunderbaren Spinnkurs bei Wollknoll.
Wir haben dort sooo viel gelernt und ich kenne jetzt meine Lucy viel besser und weiß, was sich braucht, wenn ihre Spule meinen gesponnenen Faden mal wieder nicht aufnimmt, auf welchen Wirtel der Riemen zu legen ist, wenn der Faden nicht genug Drall hat und vieles mehr.
Manche Aufgaben, die uns gestellt wurden brachten mich wirklich an meine Grenzen, aber dennoch bin ich mit mir sehr zufrieden. Wunderbar war die Kursleiterin Gabriele Breuer, die ihr unglaubliches Wissen über Spinnräder, Faserkunde, Wickel- und Zwirntechniken mit uns geteilt hat.
Verwöhnt wurden wir an den zwei Tagen mit sehr leckerem vegetarischem Mittagessen und einem Kaffeeautomat, aus dem wir uns zu jeder Zeit die nötige Tasse "hallo wach" nehmen konnten.


 Der erste Faden wird als Paketschnur Flammengarn (dick-dünn im Wechsel) gesponnen 

Merino Multicolor









Kamelhaar

Tussahseide
 
links: Cashmere mit Tussahseide -  rechts Kamelhaar mit Tussahseid

Nach dem ersten Tag sind wir nach Schwäbisch Hall zum Abendessen gefahren. Susanne kannte einen ganz schnuckeligen Biergarten und das bisschen Innenstadt, das ich gesehen habe, ist wirklich toll und muß irgendwann mal ausgiebig erkundet werden.


Yogafisch



und was haben wir uns auf unser Bett gefreut

der Blick aus unserem Zimmer im Landgasthof Ulenhof

Am Dienstag sind wir noch vor Kursbeginn zu Wollknoll ins Lager und haben eingekauft

 



Fazit: Ein Kurs bei Wollknoll - jederzeit wieder - alles perfekt und sehr herzlich.
Ein fettes DANKE an Susanne, die mich im Winter dazu überredet hat, mit ihr dahin zu fahren, immer wieder gerne, mal sehen was die nächstes Jahr im Programm haben.

Das war's für heute.
Bis bald und warum nicht mal ein bisschen rumspinnen,
eure KnitBee


Kommentare:

  1. Ich ahne....
    Du und Lucy.....
    der Beginn einer lebenslangen Freundschaft!
    Stimmungsvolle Bilder....toll!
    Bei Susanne hab ich auch schon den "Wahnsinn" erfahren und freu mich doll, dass ihr so positiv spinnig gefüllt worden seid!
    Jetzt hast du eine neue Dimension in dein Leben gelassen und ich bin gespannt, welche Kostbarkeiten du gestalten wirst!
    Maya

    AntwortenLöschen
  2. Ach, was ein Zufall, Du warst da auch?! Nein, Scherz beiseite, toll dass Du auch noch ein Foto vom Raum gemacht hast, das habe ich wieder mal vollkommen vergessen! Nach Maya zu kommentieren ist echt doof, da kann man nur loosen :-) Ich freue mich auf die Museumsnacht mit uns zwei Künstlerinnen!

    AntwortenLöschen
  3. Wie schon bei Susanne angemerkt, da habt ihr ja wirklich zwei tolle Tage verbracht und viel gelernt. Schön, dass ihr so eine gute Zeit hattet und dabei noch so viel mitnehmen konntet.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank, dass du hier ein paar nette Worte auf meinem Blog hinterlässt