Samstag, 30. Juni 2012

Kammzug-Ausbeute

Ich möchte euch noch zeigen, was bei Wollknoll in meinen Besitz übergegangen ist. Man stelle sich eine große Lagerhalle mit drei Etagen vor - Holzregale bis unter die Decke in denen die wunderbarsten Materialen beherbergt werden -


und wir konnten uns frei durch den ganzen Wollknoll bewegen, abwiegen, verpacken (natürlich bezahlen) und mit fettem Grinsen in den Kursraum zurückgehen.
Ich habe mir folgende Kammzüge mitgenommen

Südamerika Merino apricot - rost

Austral. Merino Multicolor


Südamerika Meriono Multicolor
Heute habe ich mich erstmals seit dem Kurs ans Spinnrad gesetzt, hatte die nötige Ruhe und Muße um mal zu probieren, ob's daheim auch noch funktioniert und ich freue mich, einen so schönen Faden gesponnen zu haben. Der Ursprung ist ein Austr. Merino Fb. Waldgrün, kardiert im Vlies, das ich letztes Jahr geschenkt bekommen habe.




Bin dann wieder am Spinnrad,
eure KnitBee

Kommentare:

  1. Oh wow sooooo schönes Material und das bereits versponnene Garn sieht toll aus♥ Da bekomme ich immer mehr Lust endlich das spinnen zu lernen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich wäre ja in dem Lagerraum heillos überfordert gewesen (und daweil kann ich nicht mal spinnen). Tolle Kammzüge hast du dir da mitgenommen - der ganz Bunte gefällt mir fast am Besten (hab ich schon erwähnt, dass ich mit einer Entscheidung ziemlich überfordert gewesen wäre?)

    Dein Gesponnenes sieht auch richtig toll aus -das satte Grün erinnert mich an saftiges Waldmoos ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie schön, ich freu´ mich! Wir sind richtige Strickkünstlerinnen - da wird die ganze Museumsnacht staunen!

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du tolle Sachen ausgesucht und die Qual der Wahl ist dir / euch sicher schwer gefallen!!!

    Das grüne gefällt mir besonders gut :)

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank, dass du hier ein paar nette Worte auf meinem Blog hinterlässt