Mittwoch, 29. Februar 2012

Meckerpost

7 von 40 Tagen Fastenzeit sind um, uff ...
eigentlich ist die vergangene Woche verflogen,
dennochsitze ich abends auf der Couch und hab' so einen Hunger auf Naschzeug,
kein körperlicher Hunger, eher ein Kopfhunger, eine gemeine Gewohnheit.
Ich wache nachts auf und der Bauch knurrt, dass kann doch eigentlich nicht wahr sein,
denn soviel Näschi esse ich ja sonst ja auch nicht.
Ich kämpfe noch mit mir, denn es will sich dieses Glücksgefühl, dieses über den Dingen stehen einfach nicht einstellen und ich bin ungeduldig.
Außerdem ist bei der Arbeit viel los, so dass ich mittags nichts Richtiges mehr auf die Reihe kriege und ich kann es grad nicht annehmen sondern hadere deswegen mit mir, doof.
Das Wetter gibt dann mit trüben Tagen ohne Sonnenschein auch noch seinen Senf dazu.
Aber ich bin trotzdem guter Dinge, dass es bald besser wird, einfacher, schöner und dass die Sonne bald solch wunderschöne Krokusse auf die Wiesen zaubert und damit auch bei mir das Neue einzug halten kann.

26. Februar 2011

♥lich Willkommen meiner neuen Leserin Ruth 

Bis bald,
eure KnitBee

Kommentare:

  1. Liebe Bine!
    Ich "leide" mit dir. Ich warte auch auf das Glücksgefühl :-(. Jedoch macht mir Verzicht auf Naschi gar nichts aus. Wundert mich.
    Ich denke, wir sollten noch abwarten. Das Glück wird kommen, unverhofft...
    Nächste Woche geht das echte Fasten los mit meiner Nachbarin. Bin gespannt...

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. ja, das wetter macht es uns wirklich nicht leicht!
    ich war heute mittag auch sehr versucht zum essen die glotze einzuschalten. hab widerstanden und am abend ohne ablenkung einen film genossen. durchhalten ist die devise! einen schönen gruß aus einem jetzt wieder stillen raum sendet dir mrs.columbo

    AntwortenLöschen
  3. Liebe liebe Bine....
    du hast 7 Tage OHNE geschafft und das ist schon ein Grund "Jubidu" auszurufen!
    Ich glaube, es wird heftig, wenn du den Blick auf das richtest, was noch vor dir liegt.
    Ohne Naschi ....es fehlt was...etwas, was wir Tag für Tag selbstverständlich zu uns genommen haben.
    Warum sollte jetzt Schluss sein...?...der Körper ist verunsichert.
    Sag deinem Körper, dass du ein Experiment gestartet hast und das du ihn TROTZDEM IMMER noch lieb hast....das du etwas Neues üben möchtest und über seine positive Mitwirkung erfreut wärst.
    Auf jeden Fall, gratuliere ich dir, zu 1 Woche ohne Schoki-Konditionierung!
    WOW! Maya

    (Übrigens....bei mir hilft -ab und an- ein paar getrocknete Datteln oder Aprikosen.)

    AntwortenLöschen
  4. Ich danke euch ihr Lieben und ab heute ist MÄRZ, der Winter ist entgültig vorbei und die Energie kehrt zurück!!
    Habt einen schönen Tag,
    Bine

    AntwortenLöschen
  5. Genau heute ist März und die Vögel zwitschern, fangen mit dem Nestbau an, die Bäume fangen an auszutreiben. Alles wird gut! Und man muss auch mal meckern dürfen.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube mit deinem Blog-Datum stimmt etwas nicht :-) Den Beitrag habe ich am 01.03. um 08.40 Uhr verfasst ;-)

      Löschen
    2. Sehr seltsam, hab' alles überprüft und die Daten stimmen, vielleicht kommt Blogspot mit dem Schalttag nicht zurecht, hm komisch, mal abwarten.
      LG Bine

      Löschen
    3. Dann meckern wir mal ganz doll mit Blogspot ;-)

      Löschen

♥lichen Dank, dass du hier ein paar nette Worte auf meinem Blog hinterlässt