Mittwoch, 16. November 2011

Lila Kartoffeln

gab's heute bei uns zum Mittagessen. Ein früherer Arbeitskollege meines Papas hat einen riesen Eimer Kartoffeln vorbeigebracht und die wollen jetzt gegessen werden.
Darunter diese hübschen lila Nachschattengewächse


Gekocht verlieren sie ein bisschen ihre Farbe und gehen dann eher Richtung Flieder.
Sie haben natürlich wie Kartoffeln geschmeckt, aber ich mag die herkömmlichen wie Sieglinde, Linda und wie sie so alle heißen lieber.

Bis bald,
eure KnitBee

Kommentare:

  1. das sieht ja aus lila, immer wieder mal was anderes ob sie der Renner sind beim Geschmack anscheinend nicht, ich mag auch die alten Sorten am liebsten!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Oh die wollt ich schon lang mal versuchen - einfach weil sie so "anders" aussehen ;)

    Deinen neuen Hintergrund vom Blog mag ich ♥

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  3. Letztes Jahr hatte ich welche im Garten angebaut. Ich mag alte Sorten furchtbar gerne! :-)
    Dazu dann noch eine rotfleischige Sorte und ne Weiße. Die lilanen am Besten als Pellkartoffel machen, dann behalten sie ihre Farbe. Und mit roten und weißen gab das dann einen irren Kartofelsalat (ein Banause unter meine Gästen hat gefragt, ob ich die gefärbt habe ....tsssss).

    Liebe Grüße!!
    Ibu

    AntwortenLöschen
  4. Solche Kartoffeln habe ich ja noch nie gesehen, man lernt doch immer wieder dazu.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank, dass du hier ein paar nette Worte auf meinem Blog hinterlässt