Freitag, 16. September 2011

Mach's gut kleine Enie


Du warst unser zweites Schweinchen und als wir dich holten wussten wir gar nicht, dass du knapp zwei Monate später Mama von drei entzückenden Mädchen werden würdest.
Das ist jetzt 4 1/2 Jahre her und du warst das letzte 1/2 Jahr mehr als tapfer, hast alle Therapien geduldig über dich ergehen lassen, aber jetzt war es genug und deshalb haben wir dich über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Grüß' bitte die Mona, ich bin mir sicher, du wirst sie treffen.
Wir haben dich ganz doll lieb Enie ♥ und wünschen dir ein wunderbares Leben auf der anderen Seite des Regenbogens.
26.02.2007 - 16.09.2011

Kommentare:

  1. Das ist immer ganz schlimm, wenn man ein Tier gehen lassen muss. Es ist doch ein Teil der Familie. Das tut mir sehr, sehr Leid! Ich wünsche Enie auch ein wunderbares Leben am anderen Ende des Regenbogens. Dicken Knutsch auf die Schnuffelnase!
    Liebe, traurige Grüße von Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Der Abschied ist bestimmt nicht leicht gefallen, aber im Schweinchenhimmel gibt es sicher einen schönen Platz für Enie.
    Liebe Grüße, Susie

    AntwortenLöschen
  3. Das tut mir sehr leid für euch und ich kann mir vorstellen wie traurig ihr gerade seid. Die Tierchen wachsen einem ja immer sehr ans Herz und gehören zur Familie dazu.
    Liebe Grüße und einen dicken Drücker für euch, Sabine

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank, dass du hier ein paar nette Worte auf meinem Blog hinterlässt