Freitag, 24. Juni 2011

Fensterputzen

Kennt ihr das Gefühl nach getaner Arbeit zufrieden auf der Couch
zu sitzen?
Das hat sich bei mir so eben eingestellt.
Nach der Arbeit mit der Tochter Mittag gegessen und die Idee
im Kopf gehabt, eigentlich könntest du heute Fenster putzen.
Nachdem die Tochter um halb zwei mit Freundinnen auf's
Volksfest gestiefelt ist ging's sofort an die Arbeit.
Erst die Meeris ausgemistet und dann ran an das staubige Glas.
Und jetzt sitze ich vor einer Tasse Tee und Zitronenkuchen
von Mama (danke, der schmeckt echt lecker) und sehe
durch glasklare Scheiben und freu' mich.

Ich wünsche euch ein entspanntes Wochenende,
eure knitbee

Kommentare:

  1. Bist Du fleissig - die Fenster sollte ich auch mal... aber ich hab ja keinen Zitronenkuchen ;-).

    AntwortenLöschen
  2. Dickes Lob über den Main geworfen. Ich muss auch unbedingt, aber hier regnet es ständig. Nächste Woche sind sie fällig, unbedingt.
    LG und freu Dich über die getane Arbeit - ich liebe dieses Gefühl auch.
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Ach, aber wenn man nicht rausschauen kann, warum sollte man dann rausgehen? Draußen ist es bestimmt nicht schön - also bleibe ich zuhause und stricke! Ich finde das superlogisch! Aber Du darfst gerne bei mir weiter machen!
    Schmatz, Susanne

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank, dass du hier ein paar nette Worte auf meinem Blog hinterlässt