Freitag, 31. Dezember 2010

Ein Gebet und ein paar Wünsche

Herr, setze dem Überfluss Grenzen
und lasse die Grenzen überflüssig werden.
Lasse die Leute kein falsches Geld machen
und auch das Geld keine falschen Leute.
Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
und erinnere die Männer an ihre erstes.
Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit
und der Wahrheit mehr Freunde.
Bessere solche Beamte, Geschäfts- und Arbeitsleute,
die wohl tätig, aber nicht wohltätig sind.
Herr, sorge dafür, dass wir alle
in den Himmel kommen
- aber nicht sofort.

(Neujahrsgebet des Pfarrers von St. Lamberti zu Münster,
Hermann Kappen, aus dem Jahre 1883)

Wünsche für 2011

Gesundheit, Zufriedenheit, Glück, Lachen,
nette Menschen, ein schönes Hobby,
jemanden dem man seine Liebe schenken kann,
Träume, Zielstrebigkeit, Achtsamkeit, Hingabe,
Trost

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Par-5-Socks

Gefunden bei Frau Strickpraxis 


Ich stricke sie mit dem wunderbaren Trekking Tweed Garn
und Nadelspiel 2,5.
Es ist einfach ein Vergnügen :-)

Gedanken des Tages:
Ich bin für neue Ideen aufgeschlossen.

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee

Dienstag, 28. Dezember 2010

Kuschelsocken




Gedanke für den Tag:
Leben heißt vor allem,
sich selbst so zu akzeptieren,
wie man tatsächlich ist.
("Worte der Wahrheit" von Thich Nhat Hanh)

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee

Samstag, 25. Dezember 2010

Weihnachtsbaum


Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee

Freitag, 24. Dezember 2010

Schöne Weihnachten

Ein zarter weißer Winterschleier
legt sich bald über Wald und Flur.
So wie der Igel und der Weiher
legt sich auch schlafen die Natur.

Die Kälte dirigiert die Wellen
bis dass der See in Ruhe liegt
und Demut grüßt an vielen Stellen
bis manche Seel in Achtung wiegt.

Die Stimmung überfüllt den Raume
und Stille spannt die Arme breit.
So mancher badet in dem Traume
das Frieden herrscht und Einigkeit.

Nun öffnen Herzen weit die Pforten
und lassen auch das Mitleid rein
damit an allen Weihnachtsorten
das Christkind kann zufrieden sein.

Allen Bloglesern wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest
und erholsame Tage.
Eure knitbee

Sonntag, 19. Dezember 2010

Ich kann gar nicht genug

vom Winter kriegen :-))











  Maulwurfshügel

Allen einen schönen 4. Advent
und eine mögllichst stressfrei Weihnachtswoche.

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee

Samstag, 18. Dezember 2010

Winter




Gedanken für den Tag

Wenn wir loslassen und verzeihen, geben wir uns die Möglichkeit für Entwicklung und Veränderung. Sonst sind wir wie der Apfel, der am Baum hängen bleibt und verfault, aber sich nicht herunter fallen lassen kann. Er infiziert den Baum mit Fäulnis und Pilz und macht ihn krank. Wir sollten uns bewusst sein, dass unser Festhalten an alte Verletzungen und Schmerzen, uns wie der faule Apfel negativ beeinflusst. Vielleicht bringen wir die Energie auf, im Hier und Jetzt zu leben. Dass wir jederzeit sagen können: 
„Ich lebe mein Leben!“ 
(Thich Thien Son)

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee  

Freitag, 17. Dezember 2010

Freitags-Füller

Freitags-Füller # 90

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Röhre in Stiefeln  kann ich nicht tragen, aber meine Tochter .
2.  Heute gab's Bratwurst à la Hermi auf dem Tisch.
3.  Wenn ich 3 Tage eingeschneit wäre fände ich das ganz, ganz toll.
4.  Jeanine Noyes ist mein Favorit bei Weihnachtsmusik.
5.  Nur noch eine Woche bis Weihnachten und ich brau ch' immer noch ein paar Geschenke.
6.  Ich habe genug vom schlecht schlafen .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Hapes zauberhafte Weihnachten , morgen habe ich einkaufen geplant und Sonntag möchte ich den freien Tag genießen!

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Morgens halb acht ...

... auf dem Weg zur Arbeit


Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Namaste


Gedanken für den Tag:
Unser Atem eint unseren Körper
mit unserem Geist, so dass wir
wirklich lebendig, wirklich präsent
im Leben sein können.
("Worte der Wahrheit" von Thich Nhat Hanh)

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee

Montag, 13. Dezember 2010

Wortspielerei

Dunkel
Eisig
Zuversicht
Einsam
Miteinander
Bescherung
Ende des Jahres
Reif

Gedanken für den Tag
Unser Geist wird oft mit einer Kuhherde verglichen und wir selbst mit dem Hirten. Die Aufgabe des Hirten ist, gut für seine Herde zu sorgen, sie zu hüten und zu schützen, damit die Tiere sich gut entwickeln können. Genauso wie der Hirte seine Herde genau im Blick hat, beobachten wir uns selbst: Wie sind unsere Gefühle und Gedanken und wie ist unsere Gesamtverfassung? Gibt es Vorkommnisse oder Strukturen in uns, die immer wieder vorkommen? Was wissen wir über uns selbst? Wo sind unsere Schwächen? Welche Bedingungen brauchen wir, um in Balance und Harmonie in uns selbst zu sein?
(Thich Thien Son)

Bis bald und bleibt achtsam

Eure knitbee


Samstag, 11. Dezember 2010

Verschenkt




Gestrickt aus Zitron Mistral mit Nadelspiel Nr. 5

Worte des Tages:
Wenn du verstehst, liebst du.
Und wenn du liebst, handelst du
auf eine Art und Weise,
die das Leben der Menschen lindert.
(aus "Worte der Wahrheit" von Thich Nhat Hanh)

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee 

Freitag, 10. Dezember 2010

Freitags-Füller

Freitags-Füller # 88



6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Im Allgemeinen  sollten wir mehr im Augenblick leben .
2.   Ich hab' schon fast alle  Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr.
3. Bei diesem Wetter brauche ich jeden Tag   meine gestrickte Mütze   .
4.  Würstchen und Kartoffelsalat , das erinnert mich sehr an Weihnachten in   meiner Kindheit .
5.   Mein Auto  hält gut durch trotz dieser Kälte .
6.    Vor drei Wochen wurde ich geblitzt, denn ich fuhr  zu schnell !
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Meditation, morgen habe ich Schweinchen ausmisten geplant und Sonntag möchte ich einen auf gemütlich machen!

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Nebel

NOVEMBERTAG
von Christian Morgenstern

Nebel hängt wie Rauch ums Haus,
Drängt die Welt nach innen.
Ohne Not geht niemand aus,
Alles fällt in Sinnen.
Leiser wird die Hand, der Mund,
Stiller die Gebärde.
Heimlich, wie auf Meeresgrund
Träumen Mensch und Erde.

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee


Montag, 6. Dezember 2010

Socken stricken

von der Spitze zum Bündchen
wird meine neue Herausforderung sein.


Ein wunderschönes Buch, das ich zu meinem Geburtstag bekommen habe.


Gedanken des Tages:
Der, der alle Regeln auswendig kann,
sie jedoch nicht lebt und anwendet,
ist wie einer, der eine Kerze anzündet
und dann die Augen schließt.

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee

Sonntag, 5. Dezember 2010

2. Advent


Allen einen schönen 2. Advent
Eure knitbee

Freitag, 3. Dezember 2010

Freitags-Füller

Freitags-Füller # 88

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Bei dieser Kälte ist es am schönsten zuhause .
2.  Es gibt eine Gerechtigkeit auf dieser Welt und ich glaube fest daran.
3.  Schnee  ist toll.
4.   Advent ist schön auch wenn es manchmal anders aussieht .
5.  Am besten  jeder guckt mal nach sich selbst .
6. Plätzchen nasche ich nur in der Vorweihnachtzeit .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gemütlich auf der Couch , morgen habe ich bügeln geplant und Sonntag möchte ich nix besonderes machen!

Spruch des Tages:
Manchmal ist es hilfreicher,
nichts als zu viel zu tun.
Wir nennen dies Nicht-Handeln.
Vergleichbar einer ruhigen Person
in einem kleinen Boot bei Sturm.
(aus "Worte der Wahrheit" von Thich Nhat Hanh)

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee




Mittwoch, 1. Dezember 2010

Filigran


Spruch des Tages:
Wir sollten unseren Alltag so leben,
dass jede Minute einen 
Neuanfang bedeutet.
Wenn alle dies praktizieren,
gibt es Hoffnung für die Zukunft.
(aus "Worte der Wahrheit" von Thich Nhat Hanh)

Bis bald und bleibt achtsam
Eure knitbee